szmmctag

  • 05.09.15 # Ziel - Klarheit #

    [ Text: 520. GEDANKENSPIEL zum Thema Zielklarheit
    mit Worten anderer wie Jean Paul u. L. da Vinci /
    Moderation und Fotos - © PachT ]
    .

    Verweile zum Schauen
    .

    Z i e l k l a r h e i t

    Das ZIEL
    muss man früher kennen als
    die BAHN ...

    So hast du auch die Gewissheit :

    ENTSCHLOSSENHEIT
    bringt jedes HINDERNIS zu Fall !
    ___

    VILLACH (A) Lebensfreude
    .

    " Die WELT gehört dem,
    der in ihr mit HEITERKEIT und hohen ZIELEN wandert
    . " [R.W. E.]
    .

    Ruhla _ Thüringen
    .

    => => A L L E N

    => => ständigen LESERN und zufälligen GÄSTEN meiner SEITE

    => => wünsche ich ein erholsames WOCHENENDE

    und

    => => einen guten START in die neue WOCHE !
    .

    045 KLAGENFURT Stadtbild 6
    ___*

  • 04.09.15 # GEDANKEN über die SEELE #

    [ 200. GEDANKENSPIEL zum Thema SEELE
    mit Worten anderer von P. Achim T. moderiert /
    Fotos - © PachT]
    .

    Schnelle Fahrt
    .

    S E E L E

    WORTE
    sind der SEELE
    BILD ...

    Das bejahe ich und füge diesem Gedanken hinzu, dass

    die SEELE
    sich von dem ernährt,
    worüber sie sich freut ...

    Das schließt nicht aus, dass

    jedes UNANGENHEME
    auch sein GUTES hat,

    auch wenn zeitweise

    ein ÄRGERNIS
    die SINNE täuscht,
    den GEIST verwirrt und
    der ERKENNTNIS REINHEIT trübt ...

    So ausschließlich

    ist es die TIEFE,
    aus der ein WORT kommen muss,
    wenn es wiegen soll !

    So bleibt es auch künftig dabei :

    Glücklich allein
    ist die SEELE,
    die liebt ...

    ... und bedenke stets,

    den LEIB
    können sie allemal töten,
    doch die SEELE nicht !
    ___

    Baumwurzel Steilküste bei Koserow
    .

    " Die SUMME unserer ERKENNTNISSE besteht aus dem,
    was wir gelernt, und aus dem, was wir vergessen haben. " [M.v.E.-E.]
    .

    TIEFdruck ueber HOCHspannung
    ...*

  • 03.09.15 # SCHNEE von gestern #

    [ 460. Tagebuchnotiz (15. Momentaufnahme d. Elemente) - © PachT /
    Fotos: Geiranger (N) - © PachT ]
    ___

    Man sollte wirklich nie " NIE " sagen !

    Vor zwei Jahren / 2 Monaten schrieb ich Teil 14
    zu meinem Z y k l u s
    " GEDANKEN über die vier ELEMENTE "

    Meine GEDANKEN
    zu diesem THEMA in den Jahren 2011 bis 2013
    waren damit für mich endgültig erschöpft ...

    Dieser Tage las ich in einem BLOG etwas
    über den landläufigen Begriff " SCHNEE von gestern " -
    der doppelte SINN des Begriffes
    brachte mich zu einem weiteren, - den 15. -, GEDANKEN
    zum o. g. Thema und Zyklus ... :
    ___

    SSW460.Gedanke_VierElemente 15
    .

    Momentaufnahme der Elemente (15)

    Der träge umherliegende "SCHNEE von gestern"
    ist heute der sich unter der Glut der SONNE
    erwärmenden ERDE und LUFT ausgesetzt und
    wird zum gefährlich fließenden WASSER von morgen ...

    Die sich ergänzende EINHEIT der vier ELEMENTE
    droht auseinander zu brechen -
    wird so nun zur BEDROHUNG der MENSCHHEIT !
    ___
    © PachT 2015
    .

    073_7.KreuzSchiffFahrt Fahrt z. Dalsnibba 1500m NN
    .

    " Die MENSCHEN lassen sich [...] von solchen GRÜNDEN
    überzeugen, die sie selbst entdeckt haben, als von solchen,
    die anderen in den SINN kamen
    . " [B. P.]
    .

    089_7.KreuzSchiffFahrt Spaziergang 5
    ___*

  • 02.09.15 # Kurioser Abgang #

    [ Idee / Text / Foto : Kuriositäten-Ecke (126) © PachT
    Fotos: Erfurter Hpt.- Friedhof - © PachT ]
    .

    KURIOS 126 Heimgangs-GebotsSchild

    " HEIM(Ab-)GANGS - GebotsSchild "
    Autobahnraststätte (A9) / Hermsdorfer Kreuz
    ___

    Trauer I
    .

    " Wem ewig GUTES widerfährt, den
    nennt man ONKEL DAGOBERT
    . " ... [Sp.-Spr.]

    .

    Trauer IV
    ___*

  • 01.09.15 # BRÜDERLICHKEIT - ACHAVA #

    [Idee / Text / Bilder - © PachT ]
    .

    Mit dieser M O M E N T A U F N A H M E
    aus meinem Denk- und Schreiblabor vor Augen

    Kunstvoller Schatten

    verlasse ich das Haus und begebe mich ins
    ERFURTER HEIZHAUS zu einem K O N Z E R T , -
    wie ich vermute -, einer ganz besonderen ART ...

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 1

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 2

    Im Vorraum ist eine Ausstellung über Leben und Wirken
    des Juden Josel v. Rosheim ( 1476 - 1554 ) -

    er war Vertreter und Verteidiger der jüdischen Gemeinden
    in rechtlichen und religiösen Angelegenheiten
    im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation sowie
    in Polen in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts
    (Wikipedia) -

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 3

    zu sehen, die m. E. ansehenswert, da informativ ist ...
    .

    Der Konzertraum füllt sich allmählich,
    die Atmosphäre lässt eine gewisse Spannung aufkommen ...

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 4

    Zwei GEDANKEN bewegen mich im Vorfeld beim Lesen
    des PROGRAMMS :

    1) Sind die beiden Instrumente MANDOLINE und CEMBALO
    ... in EINKLANG zu bringen ?

    2) Wie künstlerisch muss ein MANDOLINENSPIELER veranlagt sein,
    ... um NOTEN von Johann Sebastian BACH
    auf seinem INSTRUMENT zum Klingen zu bringen ?

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 5

    Der Intendant der ACHAVA - Festspiele Thüringen,
    Martin Kranz, begrüßt mit wenigen, aber
    gehaltvollen Sätzen die Zuörer, unter ihnen auch Thüringens MP ...

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 6 Eröffnung
    .

    Um das Konzert nicht zu stören, versuche ich
    mit ein paar wenigen Klicks ein paar wenige Impressionen
    mit dem Smartphon festzuhalten :

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 7 Aktion

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 8 Pause

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 9 Aktion

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 10 Moderation

    Ein großartiger APPLAUS
    für zwei grandios - virituose KÜNSTLER

    2015.08.30. AchavaFestspiele Thüringen 11 Beifall
    ___

    Nach dem KONZERT finde ich
    meine beiden THESEN aus meinem TAGEBUCH erneut bestätigt :

    SSW444.Gedanke_Begleitung

    SSW440.Gedanke_Sprache u Musik
    ___

    Warum bringen POLITIKER es nicht fertig, -
    wie in der MUSIK und sie besuchen ja auch KONZERTE -,
    in HARMONIE miteinander umzugehen
    und das ins VOLK zu reflektieren ...

    SSW439.Gedanke_Des Menschen Feind
    ___*

Über mich
Besucherzähler
Seitenaufrufe insgesamt:
348309
Seitenaufrufe von heute:
38
Besucher insgesamt:
163448
Besucher heute:
28
*** *** PachT *** PachT mal so gesehen _ 1968 bei einem Interview *** PachT und sein ERFURT
Kalender
<< < September 2015 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

"Alle MENSCHEN sind klug - die einen vorher, die anderen nachher !" ................................. Dennoch .......................... "Je primitiver eine PROVOKATION, desto ertragreicher für den PROVOKATEUR" [Gerd W. HEYSE] ................................... Abschließend noch eine Bitte: ................................... "Wenn Sie das LEBEN kennen, geben Sie mir doch bitte seine ANSCHRIFT" [Julius Renard]
Nach oben
Neue Medien
So lieb ist der liebe GOTT nun auch wieder nicht, dass er dem, der keinen INHALT hat, die FORM schenkt ... [A. Hrdlicka ]

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.